Home
Sie sind hier: Angebotspalette » Geschäftsprozessoptimierung

PLE-Fachexperte

Dr. Starke Managementsysteme GmbH - www.drsm.de

Servicezentrum- PLE: Dr. Starke Managementsysteme GmbH - Optimierung der Geschäftsprozesse

Geschäftsprozessoptimierung

Input/Output-Relationen
Leistungsangebot
Projektablauf (Beispiel)

Im Rahmen der Optimierung der Geschäftsprozesse (Führungs-, Haupt- und unterstützende Prozesse) wird der SOLL-Zustand der Organisation des Unternehmens definiert und der Weg dahin durch Maßnahmen festgelegt. Dazu gehören die Nutzung eines zielorientierten Managementsystems (EDV-basiert, prozessorientiert), die exakte Definition von internen Schnittstellen zwischen den Unternehmensbereichen und externen Schnittstellen zu den Kunden und Lieferanten sowie ein strategischer und operativer Maßnahmeplan für die weitere Optimierung des Managementsystems bzw. einzelner Prozesse. Im Sinne des Lean-Managements werden Wertströme in der Organisation identifiziert und optimiert. Bestand teil oder eigenständiges Projekt kann die Analyse und Optimierung der Materialeffizienz im Unternehmen sein. Damit wird bei der kontinuierlichen Verbesserung der Geschäftsprozesse Nachhaltigkeit erreicht.

Input/Output-Relationen

Input Service-Leistungen Output

Bestehende Managementsysteme  

Vorhandene Dokumentationen des Managementsystems
 - Prozessabläufe
 - Verfahrensanweisungen
 - Arbeitsanweisungen
 - Prüfanweisungen
    ….

Organisationsstruktur

Strategische Ziele und Maßnahmen


SWOT-Analyse

Prozessaufnahme (SOLL- Zustand) in Zusammenarbeit mit dem Kunden

Prozessoptimierung

Einbindung der bestehenden Mangementsysteme und Dokumentationen des Kunden

Coaching bei der Systemeinführung

Mitarbeiterschulung

Internes Audit
 
Intelligente Dokumenten- managementlösung

Prozess-Simulation und Analyse

Durchführung von Lean- Management- Projekten zur Prozessoptimierung

definierter SOLL-Zustand der Organisation

definierte Maßnahmen zur Zielerreichung

erreichte erste nachhaltige Verbesserung!


Implementiertes und zieloptimiertes Managementsystem (EDV-basiert, prozessorientiert)

Exakt definierte Schnittstellen intern und extern

Maßnahmeplan (strategisch und operativ) für die weitere Optimierung des Managementsystems bzw. einzelner Prozesse

Identifizierte und optimierte Wertströme in der Organisation (Lean-Management)

Nach oben

Leistungsangebot

Coaching und Umsetzung von Projekten in den Bereichen

•    Optimierung und Integration von Managementsystemen,
•    Leanmanagement
•    Wertstromanalysen und –optimierung

Nach oben

Projektablauf (Beispiel)

Wir helfen Unternehmen durch Coaching und Umsetzung von einzelnen Projekten in den Bereichen der Optimierung und Integration  von Managementsystemen, des Lean-Managements, der Wertstromanalyse und der Materialeffizienzanalyse die Geschäftsprozesse zu optimieren.

Konkret sieht der Ablauf eines Projektes so aus:

1. Phase: Bestandsaufnahme

-Definition der Projektorganisation (Ablauf- und Aufbauorganisation)
-Festlegungen zu den Umsetzungsphasen
-Interpretation der SWOT-Analyse
-Definition von Projektkennzahlen (Zielwerte)
-Dokumentieren der Ausgangswerte zu den definierten Projektkennzahlen


2. Phase: Definition Pilotprojekt

-Festlegungen zu den geplanten Pilotprozesse
-Vorstellen der  Methodik
-Validierung der konkreten Inhalte


3. Phase: Kick-off-Veranstaltung in den betroffenen Bereichen

-Durchführung einer Veranstaltung, für alle Mitarbeiter (inkl. Handout)
-Durchführung einer speziellen Kick-off-Veranstaltung
-Erstellung eines Kick-off-Berichtes


4. Phase: Trainingsphase  - Umsetzungsphase

-Umsetzung eines abgestimmten Trainings-/Umsetzungskonzeptes
-Installation von Softwaretools
-Durchführung von Trainings
-Durchführung von  Pilotprojektprojekten im Bereich Prozessmanagement
-Definition des weiteren Vorgehens (inklusive der Festlegung von Arbeitsteilung)


5. Phase: Roll out auf andere Bereiche/ Unternehmensteile/ Standorte

-Definition von allgemeingültigen Standards als Commitment aller Bereiche
-Festigung des integrierten Managementsystems
-Optimierung der Prozessabläufe bzw. Wertströme
-Umsetzung eines funktionierenden Dokumentenmanagement
-Anregung eines ständigen Verbesserungsprozesses


6. Phase: Abschlussphase

-Erarbeitung einer Projektdokumentation
-Auswertung der Schulungs-/Trainingergebnisse der Mitarbeiter


Nach oben

News
 

Workshops für die Industrie von morgen

Am 14. April 2016 in Dresden und am 28. April 2016 in Chemnitz

 
 

Beratungsleistungen zum Thema Materialeffizienz (Kopie 1)

Im Rahmen des Moduls go-effizient bieten wir Beratungsleistung zum Thema Materialeffizienz an.

 
 

Innovationsberatung PROINCOR

Das EU-Projekt PROINCOR fördert Innovationen in Mitteleuropa und schafft so die Vorrausetzungen für...